Nicht zu lange mit der Investition in E-Mobilität warten!

Denn sind die Fördergelder erst mal aufgebraucht, müssen Sie mit den Investitionen bis zum nächsten Jahr warten. Ob die Fördergelder und Zuschüsse für E-Autos oder die Ladeinfrastruktur dann noch so attraktiv sind. steht wie immer in den Sternen.

Also handeln Sie lieber jetzt denn wer kann heute sagen, ob im nächsten Jahr noch einmal so gigantisch gute Konditionen für Investitionen in die E-Mobilität bestehen werden.

Gewerbe in NRW – dann Verdoppeln Sie doch die staatlichen Zuschüsse für E-Mobilität

Ja genau, den die Landesregierung in NRW hat ein spezielles Programm aufgelegt, mit denen Sie als Unternehmen, als Gewerbetreibender, Freiberufler, Verband und sogar als Verein bis zu 8.000 € zusätzlich zum Bundeszuschuss erhalten können. Mit der von den Herstellern gezahlten Prämie sind so bis zu 14.000 € pro Fahrzeug möglich.

Tanken Sie ihren eigenen Strom und sparen bei E-Mobilität noch mal kräftig

Laut der Solarindustrie ist es bereits heute möglich, den eigenen Strom für ca. 10 Cent zu produzieren. 2020 liegt der Strompreis bereits bei 30 Cent. Sie sparen also mit jeder Kilowattstunde, die Sie selbst produzieren weitere 20 Cent. Dabei wird die gesamte Infrastruktur für die Ladepunkte der E-Autos mit bis zu 50% gefördert.

Wenn E-Mobilität dann doch auch sofort den eigenen Strom produzieren und kräftig bei der Modernisierung der Heizung sparen

Es wird noch besser für Unternehmen und Gewerbetreibende, wenn es um Investitionen in die Zukunft geht. In eine Zukunft, wo ihr Unternehmen zur Nachhaltigkeit, Umweltschutz und der Schonung natürlicher Ressourcen einen wichtigen Beitrag leistet.

In vielen Unternehmen, Betrieben und Bürogebäuden stehen noch echte Geldverbrenner in Form von alten Heizungsanlagen. Auch hier hat sich mit 2020 etwas Gewaltiges getan. Die Chancen auf bis zu 45% Förderung für Unternehmen und Gewerbetreibende für eine neue sparsame Heizungsanlage.

Finanzielle Unterstützung für Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien. Jetzt Kosten sparen und die Umwelt entlasten

Stellen Sie sich vor, Sie investieren in eine neue E-Flotte für ihren Betrieb und produzieren den dafür notwendigen Strom aus einer Solaranlage selbst. Diese ist gekoppelt mit einer modernen, umweltfreundlichen und sparsamen Hybridheizung. Vielleicht als Wärmepumpe mit angeschlossener Solartechnik auf dem Dach ihres Unternehmens.

Glückwunsch genau dann bekommen Sie bis zu 35% der Investitionen als Unternehmen, Gewerbetreibender, Freiberufler oder Eigentümergemeinschaft als staatlichen Zuschuss erstattet. Steht im Keller noch ein alter Ölkessel? Dann sparen Sie noch einmal …

Ihr Zuschuss auf ihre Hybridheizung, auf ihre Wärmepumpe, ihre moderne Gasheizung steigt noch einmal um 10%. Wir sprechen dann von 45% staatliche Zuschüsse, die Sie für ihre Investition in den Umweltschutz erhalten können. 45% Zuschüsse in die Nachhaltigkeit und die Schonung von Ressourcen. Und dabei sparen Sie Tag für Tag enorm viel Geld, weil Sie ja den Strom für ihre E-Autos auch noch selbst produzieren.

 

Dürfen wir Sie überzeugen …

Lassen Sie uns miteinander sprechen? Ihre Ideen aufnehmen und gemeinsam nach dem besten Weg suchen, wie Sie für ihr Unternehmen das Optimum an Födermitteln rausholen. Denn jeder Fall ist ein Unikat und nicht vergleichbar. Es gibt für Sie – so sehr Sie es sich vielleicht wünschen – kein Angebot von der Stange.

Und ob Sie es glauben oder nicht – auch unsere Dienstleistung für Sie wird vom Staat gefördert. Wie das geht, verraten wir Ihnen:

Buchen sie einfach kostenlos und unverbindlich ein Erstgespräch mit uns.

Kontakt

Wir freuen uns auf Sie

Pin It on Pinterest